- Gesellschaft -

 

Biographie

Erste Anregung

Im Protokoll der Mitgliederversammlung der Fritz-Wunderlich-Gesellschaft vom 26.09.1987 lesen wir in Bezug auf die erste Anregung der Fritz-Wunderlich-Biographie folgendes:

"Die Anregung, ein Buch über Fritz Wunderlich zu erarbeiten, wird von den anwesenden Mitgliedern positiv aufgenommen. Nach kurzer Aussprache wird eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich mit diesem Vorhaben befassen soll. Die Arbeitsgruppe hat den Auftrag, das vorhandene Material zu sichten, eine Konzeption zu erarbeiten sowie Finanzierungsmöglichkeiten zu prüfen."

     

In der Vorstandssitzung der Fritz-Wunderlich-Gesellschaft e.V. vom 7. März 1988 lesen wir:

"Um zu erkunden, ob Interesse an der Veröffentlichung eines 'Fritz-Wunderlich-Buches' besteht, sollen mehrere Verlage angeschrieben werden".

     

Weiteren Verlauf


Daraufhin wurden ein Dutzend renommierter Verlage angeschrieben.
Der namhafte und auf dem Sektor des Musikbuchs erfahrene Verlag, das Schweizer Verlagshaus AG Zürich, hatte sofort die Sympathie des Vorstands und im Februar 1989 wurden die ersten persönlichen Kontakte geknüpft.

Selbstverständlich wurde die Familie Wunderlich durch die Fritz-Wunderlich-Gesellschaft von dem Vorhaben unterrichtet.
(Photo links: Fritz Wunderlich Eine Biographie (Gebunden)
Schweizer Verlagshaus, Zürich, 1990, -417 Seiten-
ISBN 3-7263-6612-1
)

     

 

Die F-W-Gesellschaft sowie das Schweizer Verlagshaus sind
nach den ersten informellen Gesprächen der Auffassung, daß das Buchprojekt nur mit Zustimmung und Unterstützung der Familie Wunderlich realisiert werden kann.

Anfang Oktober 1989 kommt es zu einer Vereinbarung zwischen
der Familie Wunderlich und dem Schweizer Verlag.

Der Verlag hat als Autor Herrn Dr. Werner Pfister vorgeschlagen.
(Photo links: Fritz Wunderlich Eine Biographie (Taschenbuch)
Piper München / Schott, Mainz, 1993. -416 Seiten-
ISBN 3-492-18309-3, -Piper- / ISBN 3-7975-8309-7, -Schott-)

     

Im September 2005 erschien einen revidierten Druck von der Biographie von Fritz Wunderlich (Werner Pfister). Diese Biographie enthält eine CD mit bis heute unveröffentliche Privat-Aufnahmen von Fritz Wunderlich. Die als Anhang beigefügte Diskographie wurde durch Herrn Fred Scharf auf den letzten Stand gebracht.
Werner Pfister
Fritz Wunderlich Biographie
Gebunden (hardcover), 459 Seiten + CD
Schott Verlag, Mainz
ISBN: 3-7957-0536-3

     

 

Zur Person Werner Pfister


Photo
Werner Pfister

Werner Pfister, 1950 in Zürich geboren, studierte Germanistik und Musikwissenschaft an der Universität Zürich und promovierte 1979 mit einer Arbeit über Hugo von Hofmannsthal. Er arbeitet als Literaturredakteur und Musikpublizist und ist als Fachberater für Verlage tätig.

     

Vorstellung der Öffentlichkeit


In München wurde die Biographie im Prinzregententheater
an seinem Todestag präsentiert (siehe Pressebericht).
(Photo links: Süddeutsche Zeitung 09.1990, München)

     
  Offiziell wurde die Biographie am 26. September 1990, dem 60. Geburtstag des legendären Tenors, im Stadt- und Heimatmuseum Kusel der Öffentlichkeit vorgestellt.
(Photo links: Die Rheinpfalz 28.09.1990 Westricher Rundschau, Kusel)