- Zum Gedenken -

 

Gedenktafel

 

Am Geburtshaus, Emrichs Braustübl, Trierer Straße 27, findet man auf der linken Seite der Eingangstür eine Gedenktafel.
Auf die Gedenktafel liest man folgenden Text:

Geburtshaus
des
Kammersängers
Fritz Wunderlich
26.9.1930
17.9.1966

     

Beschluß Stadtrat


In der Niederschrift des Stadtrats vom 7. November 1969 lesen wir in Bezug auf die Gedenktafel folgendes:

"Auf Grund des Vorschlages des Haupt- und Finanzausschusses beschließt der Stadtrat zur Ehrung des verstorbenen Künstlers an dem Geburtshaus - Trierer Straße 27 (Emrichs Bräustübl) eine Gedenktafel anbringen zu lassen".

In bezug auf die Enthüllung konnte die Stadtverwaltung die Fritz-Wunderlich-Gesellschaft e.V, Kusel, leider keine Daten/Informationen vermitteln.

Vermutlich fand die Enthüllung der Gedenktafel 1970 statt zum 40. Geburtstag von Fritz Wunderlich.



 

::